Paten-Firmling-Anlass Schwyz

Bild wird geladen...
Am Samstag, 13. März waren die Firmlinge mit ihren Paten oder Patinnen gemeinsam unterwegs auf einem Parcours im Dorf Schwyz
Antonia Fässler,
Zum Firmmotto «Füür und Flamme» gestaltet konnten alle am ersten Posten einen Beutel mitnehmen, in dem sich Proviant und ein Dorfplan befanden. Ziel war es, sich gegenseitig Zeit zu schenken, einander noch besser kennen zu lernen, gemeinsam Rätsel zu lösen, Spass zu haben und Bastelmaterial zu sammeln. Unterwegs konnten auf Infoschildern Antworten auf Fragen gefunden werden wie: Warum hat der Bischof einen Stab mit einem gekrümmten Ende? Wer war Borromäus? Wie heissen die sieben Gaben des Hl. Geistes? Im Kolpinghaus war Gelegenheit, zwei Knoten zu üben, mit denen wichtige Materialien verbunden werden können. Am letzten Posten schnitzte der Firmling seinen Stecken zurecht, und die Paten formulierten gute Wünsche für ihren Firmling. Ausgestattet mit einer Bastelanleitung machten sich Firmling und Pate/Patin nach zirka einer Stunde auf den Heimweg, wo sie die Flaschenfackel gemeinsam fertig stellen sollten. Diese wird dann an der Firmung für die Kirchendekoration benötigt. Als Firmteam bedanken wir uns bei der Elterngruppe, die uns bei der Vorbereitung und Betreuung dieses Parcours geholfen hat. Aussagen wie «Wir sind erfüllt vom Heiligen Geist!» - «Ein sehr cooler Postenlauf war das!» freuen uns sehr und zaubern ein Schmunzeln auf unsere Gesichter.
Roswitha Durrer, Cornelia Grätzer und Antonia Fässler