Zum Abschied von Andreas Zgraja

Pfarreireise 2014 (365)<div class='url' style='display:none;'>/pfarrei/ibach/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde-schwyz.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>704</div><div class='bid' style='display:none;'>6262</div><div class='usr' style='display:none;'>67</div>

Lieber Andreas
Pfarramt Ibach,
Vor über 5 Jahren hast du Ibach entdeckt.
Hast viel Zeit in neue Aufgaben gesteckt.
Als Pastoralassistent hast du ein Büro geteilt,
und auch schon mal die Post verteilt.
Gequält hast du uns mit deinem Qualm,
und geredet wie aus einem Psalm.

Gar Mancher hat dich um Rat gefragt,
wenn ihn ein Wehwehchen hat geplagt.
Die Vereine sind dir wichtig hier,
und natürlich auch danach das Bier.
In vielen mehr oder weniger wichtigen Sitzungen bist du gesessen,
und dabei die Zeit komplett vergessen.

Vor einem Jahr hast du einen grossen Schritt gewagt,
und hast dich seither auch schon mal beklagt.
Du hast dich zum Vikar weihen lassen in Chur,
für die Anwesenden ein Spektakel pur.

Deine Berufung ist es die FROHE Botschaft weiterzugeben,
mit viel Freude erteilst du den Segen.
Du predigst mit Leib und Seele, und aus voller Kehle.
Dein Reliunterricht ist voller Leben,
so kannst du den Glauben weitergeben.

Du hast dich nun entschieden Ibach zu verlassen,
nimmst das relativ gelassen.
Das kaputte Fahrrad soll dich begleiten,
wird es auch die nächsten 5 Jahre in der Garage bleiben?
Wir lassen dich nun gehen,
sagen DANKE für alles und auf Wiedersehen.

Pfarreiteam Ibach
Autor: Pfarramt Ibach     Bereitgestellt: 07.12.2018     Besuche: 96 Monat