Versöhnung/Beichte

Wir Menschen machen Fehler, trotz allem guten Willen. Fehler, die eine Beziehung belasten, nennen wir Sünde. Dies kann gegenüber uns selber sein, gegenüber der Schöpfung, gegenüber dem Mitmenschen, gegenüber Gott. Doch die schwerste Sünde ist die Möglichkeit der Lebensgestaltung, die Gott uns gegeben hat, nicht zu versuchen.
Das Sakrament der Versöhnung lädt uns ein, Frieden zu machen, mit Gott, mit unseren Mitmenschen und auch mit uns selber.

Informationen zur Versöhnung und Beichte in den Pfarreien

Versöhnungsweg
05.10.2020
4 Bilder