Alte Kapelle Seewen

Bild wird geladen...Alte Kapelle Seewen (Foto: Pfarramt Seewen)
Bild wird geladen...Hochaltar Alte Kapelle Seewen (Foto: Pfarramt Seewen)
Bild wird geladen...Foto: Pfarramt Seewen
Die Alte Kapelle in Seewen wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Sie wurde sehr schnell bekannt als Wallfahrtsort. Bis heute ist dies auch so geblieben.
Da aber die Marienstatute - der der Wallfahrtskult gilt - in die Pfarrkirche, die 1961 als Neue Marienkirche erbaut wurde - verlegt wurde, wird der Kapelle nicht mehr so viel Aufsehen geschenkt.

Die Kapelle war vor über 50 Jahren auch in einem sehr baufälligen Zustand. Sie wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts aber renoviert, sodass sie heute in ihrem schönen Licht erscheinen kann.

Die Alte Kapelle wird gerne genutzt als Hochzeitskapelle, als Gotteshaus für den Vorabendgottesdienst an den Samstagabenden und für die Sonntagsgottesdienste des Piusvereins.
Auch finden immer wieder verschiedenste Konzerte in der Alten Kapelle statt.


Angefügt Seiten des Kunstführers über die Alte Kapelle von André Meyer verfasst.
Alte Kapelle Kunstführer
11.07.2011
16 Bilder