Kapelle St. Magdalena Rickenbach

Bild wird geladen...St. Magdalena Rickenbach
Bild wird geladen...St. Magdalena, Rickenbach
Eine erste Kapelle wurde nach Anbruch des 16. Jahrhunderts in Rickenbach zu Ehren der Büsserin Maria Magdalena erbaut. Sie stand weiter oben, links am Tobelbach. Die Wasser des Tobelbaches haben das Gotteshaus arg beschädigt. Rudolf Bellmont, Hauptmann in spanischen Diensten und Ritter vom goldenen Sporn, erbaute 1678 die heutige Kapelle im Jahre 1681 zu Ehren der «hl. Maria Magdalena und der beiden Johannes, des Täufers und des Evangelisten». Durch Erdbeben wurde die Kapelle stark beschädigt, so dass 1776 eine umfassende Erneuerung nötig war.
Schon anlässlich der Renovation wurde von der damaligen baulichen Veränderung festgestellt, dass sich im Chorbogen Risse gebildet haben. Doch fehlte zu jener Zeit das Geld, um die nötigen Sicherungen zu treffen. In den Jahren 1971 /75 erfolgte eine Gesamtrestaurierung durch Herrn Architekt Hans Steiner, dem es gelungen ist, dem Bauwerk seine ursprüngliche Schönheit zurückzugeben. Die St.-Magdalenakapelle ist wiederum zum schönsten Schmuckstück der Filiale geworden.

youtube » St. Maria Magdalena in Rickenbach ob Schwyz

Kontakt

Pfarramt Schwyz
Herrengasse 22
6430 Schwyz
041 818 61 10

Kontakt Sakristanin

Maria Micheletto
Rickenbachstr. 111
6432 Rickenbach
041 811 60 52

Kontakt Kapellvogt

Vital Zehnder
Spielhöfli 25
6432 Rickenbach
041 810 04 92